Hyposensibilisieren bedeutet, eine Allergie durch regelmäßige (subkutane) Spritzen abzuschwächen.Die empfiehlt Ihnen der Arzt, wenn Sie Allergiestoffe (Allergene) wie Pollen, Hausstaubmilben oder Insektengift nicht ausreichend meiden können und eine Behandlung mit Medikamenten unbefriedigend ist.

Bei der Mehrzahl der Behandlungen tritt eine Besserung der Beschwerden ein. Der Erfolg ist um so besser, je gründlicher die Allergene, wie beispielsweise Milben, während der Spritzenbehandlung gemieden werden.

Kontaktdaten

 

Rezepttelefon:
(24 Stunden besprechbar)

030 – 9 799 24 44



Telefonsprechstunde:

Montag – Dienstag - Donnerstag - Freitag 
von 12.30 – 13.00 Uhr
 
Montag  
von 18.30 – 19.00 Uhr
 
Donnerstag         
von 20.00 – 20.30 Uhr
 
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz.